1.png 2.png
Navigation
blank.gif blank.gif
sideb-left.pngsideb-right.png
Navigation
blank.gif blank.gif

blank.gif
blank.gif
sideb-left.pngsideb-right.png
blank.gif
blank.gif
sideb-left.pngsideb-right.png
blank.gif
 
blank.gif
sideb-left.pngsideb-right.png
Seiten Info
blank.gif Besucherzähler: 471005
Website Online: 1450 Tage
324 Besucher am Tag
blank.gif
sideb-left.pngsideb-right.png

Thema ansehen
blank.gif
 Thema drucken
SV Leipzig Nordwest vs.SSV Kulkwitz 3:1 (1:O)
Juedre
Sonntag, 21.08.2016 - Anstoß: 15.OO Uhr
Merseburger Straße 187 - 04179 Leipzig
Schiedsrichter: Dominik Marcel Franke
Zuschauer: 3O

AUFSTELLUNG:
David Groß (1), Daniel Seyffarth (2), Patrick Steinbach (3), Dominic Crustewitz (K/6), Christoph Baumann (7), Sebastian Riedl (9), Zülfikar Kacmaz (10), Christopher Rothe (11), Florian Garthoff (13), Florian Hällßig (14), Philipp Hausmann (15)
EINWECHSLUNGEN:
Maik Robitzsch (12), Lars Thieme (8), Sebastian Schweitzer (5)
TORFOLGE:
1Shock Riedl (30.Min), 1:1 Kulkwitz (67.Min), 2:1 Riedl (77.Min), 3:1 Kacmaz (80.Min)
KARTEN:
Gelbe-Karte: Steinbach (72.Min), Schweitzer (85.Min)

Siegreicher Start für Nordwest!

Zum Saisonstart im Willi-Kühn-Sportpark empfing unsere 'Erste' den Vorjahres Dritten aus Kulkwitz.
In Gedenken des kürzlich verstorbenen Vereinsmitgliedes Hans Peter Ruhnke spielten unsere Nordwestler mit Trauerflor und hielten vor dem Anstoß eine Schweigeminute ab.
Hans Peter war im Verein seit 2013 unter anderem als Mannschaftsleiter der 1. Männermannschaft aktiv und war einer der vielen ehrenamtlichen Helfer, die sich fast täglich für den Verein verdient machen. Der gesamte Verein verabschiedet sich von einem vereinstreuen Sportsmann, erinnert sich an den gemeinsamen Weg und hofft dass unser 'Hinzer' nun in Frieden ruht.
Vielen Dank Hinz!

ZUM SPIEL:
Mit zuletzt zwei hohen Niederlagen gegen Stadtklasse-Teams, versuchte man das Spiel gegen Kulkwitz etwas defensiver anzugehen. Daraus resultierte eine geordnete Defensive, die über die gesamte erste Halbzeit keine Großchance für Kulkwitz zuließ. Selbst konnte man durch einen Eckball und einigen Distanzschüssen gefährlich werden.
Die leichte Feldüberlegenheit konnte man aber erst in der 30. Minute in eine Führung ummünzen. Ein guter Schnittstellenpass von Rothe auf Riedl hebelte die gesamte Kulkwitzer Abwehr aus, sodass Riedl der zuvor noch am Hüter scheiterte, diesmal komplett frei zum 1:0 einschieben konnte.
In der Folgezeit flachte das Spiel etwas ab und auch die Offensive von Kulkwitz konnte noch den ein oder anderen Akzent setzen bevor es erstmal in die Pause ging.
Im zweiten Durchgang bemühten sich unsere Gäste aus Markranstädt nun immer mehr und drückten auf den Ausgleich. Vor allem über die Flügel versuchten sie die Nordwester Defensive zu knacken, lösten dafür aber immer wieder ihre Absicherung auf. Nordwest verpasste jedoch durch einen schnellen Konter die freien Räume zu nutzen und ein weiteres Tor nachzulegen, sodass sich der Ausgleich immer mehr andeutete. Kulkwitz konnte nun immer wieder gefährlich vor dem Nordwestgehäuse auftauchen. Einen gut getretenen Freistoß konnte unser Hüter Groß noch mit einer Flugeinlage entschärfen, bevor er in der 67. Minute nach einer Eingabe aus dem Halbfeld dann doch hinter sich greifen musste - 1:1 Ausgleich.
Nordwest war schon in den Minuten davor, sowohl in der Hintermannschaft als auch im Mittelfeld, ungeordnet und konnte einige Räume nicht mehr schließen, sodass dann ein Kulkwitzer Offensivspieler beim Gegentor frei den Ball annehmen konnte und einschob. Kurz geschockt - aber die Köpfe gingen bei unseren Jungs wieder nach oben und beide Mannschaften drängten auf den Sieg! Unsere Gäste hatten direkt im Anschluss bei einer ähnlichen Situation die Chance sogar in Führung zu gehen, bevor unsere Hausherren das Spielgeschehen wieder übernahmen. Wiederum Riedl war es, der dann die Situation erkannte und den Kulkwitzer Schlussmann so bedrängte, dass er das Spielgerät verlor und unsere erneute Führung nicht mehr verhindern konnte - 2:1 (77.Min)! Gleich darauf besorgte Kacmaz mit einem DIREKT verwandelten Eckball die nötige 2-Tore-Führung - 3:1 (80.Min)! Sowohl Kulkwitz hatte mit einem Lattenknaller noch die Chance zu verkürzen, als auch Nordwest mit weiteren Kontern auf 4:1 zu erhöhen. Es blieb allerdings beim 3 zu 1 und unsere Stahlwerker feierten einen klasse Einstand in die neue Saison nach einem spannenden Spiel!
Wir bedanken uns bei unserem fairen Gegner aus Kulkwitz, welcher an der Schweigeminute teilnahmen und wünschen viel Erfolg im weiteren Saisonverlauf!

In der kommenden Woche muss man gegen Miltitz ran, die bei ihrem ersten Saisonspiel nicht über ein 3:3 bei der Zweiten vom LSV Südwest hinaus kamen - trotzdem aber mindestens einen gleichwertigen Gegner darstellen.
Wir hoffen wieder auf große Unterstützung unserer Fans!
SIEHE AUCH:
http://leipzig.sp...t/33658/70
Bearbeitet von Juedre am 24.08.2016 um 23:22
 
Springe ins Forum:
blank.gif
sideb-left.pngsideb-right.png
NÄCHSTE SPIELE
blank.gif

So.,21.05. 15:00 Uhr
Bl./G. Kitzen
vs.
SV Nordwest
2:4

Sa.,20.05. 15:00 Uhr
Roter Stern
vs.
SV Nordwest
1:4

Fr.,19.05. 18:00 Uhr
SV Nordwest
vs.
TSV Einh.Lindenthal
1:13

So.,21.05. 10:30 Uhr
SV Nordwest
vs.
SG Rotation 1950
2:7

So.,21.05. 10:30 Uhr
SG Seehausen
vs.
SV Nordwest I
1:0

Sa.,20.05. 09:00 Uhr
SV Nordwest II
vs.
TSV 1868 M.-berg III
0:1

So.,21.05. 09:00 Uhr
SV Nordwest
vs.
TSV Einh.Lindenthal III
1:0

blank.gif
sideb-left.pngsideb-right.png
Login
blank.gif
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
blank.gif
sideb-left.pngsideb-right.png